Hinweis

Vielen Dank für das Interesse an unserer Webseite.

Seit dem 01.12.2016 bietet Microsoft keine Sicherheitsupdates oder technischen Support für alte Versionen des Internet Explorer mehr an. Regelmäßige Sicherheitsupdates tragen zum Schutz bei.

https://www.microsoft.com/en-us/microsoft-365/windows/end-of-ie-support

Wir empfehlen Ihnen, den Browser zu aktualisieren, um unsere Webseite vollständig anzeigen zu lassen, z. B. mit Google Chrome, Mozilla Firefox oder Apple Safari.

Möchten Sie weiter den Internet Explorer nutzen, weisen wir Sie darauf hin, dass der Inhalt möglicherweise nicht korrekt dargestellt wird, aufgrund fehlender Unterstützung.

Vielen Dank für Ihr Verständnis,
Ihr MainFirst Team

Verstanden, Seite trotzdem benutzen
True

Initiative Arbeit im Bistum Mainz e.V.

Initiative Arbeit im Bistum Mainz e.V.

Computer für alle - Neue Verwendung statt Verwertung

Um stets die besonderen Leistungsanforderungen im Asset Management zu erfüllen, werden in turnusmäßigen Abständen die Hochleistungsrechner in unseren Abteilungen ausgetauscht. Eigentlich viel zu schade für ein Ende in der Wertstoffverwertung. Das dachte sich auch unser Portfoliomanager Alexander Lippert und begab sich auf die Suche nach lokalen Projekten, die mit den noch voll funktionstüchtigen Rechnern Gutes tun können. Er wurde fündig bei der Initiative Arbeit im Bistum Mainz e.V.. In einem Projekt werden langzeitarbeitslose Erwachsene qualifiziert, gebrauchte, gespendete Computer, Drucker und Monitore auf ihre Funktionstüchtigkeit zu prüfen, ggf. einzelne Teile auszutauschen und mit rechtlich einwandfreier Software zu versehen. Sämtliche Daten auf den Festplatten der Computer werden nach einem zertifizierten Verfahren gelöscht und die Spender erhalten ein Löschprotokoll. Die Teilnehmenden werden im Umgang mit den IT Grundbegriffen geschult und beherrschen die Vermittlung von Grundkenntnissen in den wichtigsten Softwareapplikationen. Die aufgerüsteten Computer werden mit einem aktuellen MS Betriebssystem ausgestattet und anschließend zum günstigen Preis an einkommensschwache Familien und Privatpersonen abgegeben.

Das Projekt qualifiziert die Mitarbeiter/innen als Vorbereitung für einen (Wieder-)Einstieg in den ersten Arbeitsmarkt und ermöglicht gleichzeitig Menschen ohne eigenen Computer den Zugang zu IT und Internet. Es leistet in diesem Sinne einen doppelten Beitrag zu mehr Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit.