Hinweis

Vielen Dank für das Interesse an unserer Webseite.

Seit dem 01.12.2016 bietet Microsoft keine Sicherheitsupdates oder technischen Support für alte Versionen des Internet Explorer mehr an. Regelmäßige Sicherheitsupdates tragen zum Schutz bei.

https://www.microsoft.com/en-us/microsoft-365/windows/end-of-ie-support

Wir empfehlen Ihnen, den Browser zu aktualisieren, um unsere Webseite vollständig anzeigen zu lassen, z. B. mit Google Chrome, Mozilla Firefox oder Apple Safari.

Möchten Sie weiter den Internet Explorer nutzen, weisen wir Sie darauf hin, dass der Inhalt möglicherweise nicht korrekt dargestellt wird, aufgrund fehlender Unterstützung.

Vielen Dank für Ihr Verständnis,
Ihr MainFirst Team

Verstanden, Seite trotzdem benutzen
False

Aufholjagd bei Firmenanleihen

Schwellenländer trotzen erfolgreich der Corona-Pandemie. Die Exportvolumina sind wieder auf dem Niveau vor der Pandemie, auch die Preisentwicklung an den Rohstoffmärkten stimmt positiv. 2021 ist mit einem Wirtschaftswachstum von + 6 % zu rechnen. Diese Entwicklung schlägt sich noch nicht in den Unternehmensanleihen nieder. Hochverzinsliche Unternehmensanleihen aus Schwellenländern bieten deshalb aktuell ein attraktives Risiko-Rendite-Profil.

Portfoliomanager Thomas Rutz vom Team Emerging Markets/ Corporate Debt erläutert in der Schweizer "Handelszeitung", warum es Grund für einen positiven Ausblick für Anleihen aus Schwellenländern gibt und eine Aufholjagd gegenüber anderen Anlageklassen erwartet werden kann.

Zum Newsroom